Archivierung der Briefe

In einem ersten Durchgang werden die Briefe in eine chronologische Ordnung gebracht, gezählt und nummeriert. Dabei spielt die Überblicksdarstellung eine wichtige Rolle: Neben einer sorgfältigen Detailübersicht fassen wir die Briefe in einer Mengenübersicht zusammen, ordnen sie nach verschiedenen Kriterien, so zum Beispiel auch nach Jahrzehnten (s. Abb. 2a und 2b). Insgesamt weist das Archiv heute 14831 Briefexemplare in 712 Briefbündeln auf, die sich in 485 Konvolute (= Bündel mit mehreren Briefen) und 227 Einzelbriefe aufteilen (s. Abb. 1)
In diesem Schritt erfolgt auch die Digitalisierung der Briefexemplare, einmal in Form eines Scans und dann als Transkript.

gesamtubersicht-lba-08-2016

Abb 1: Verhältnis von Konvoluten zu Briefen/Blättern sowie Einzelbriefen zu zu Blättern [Quelle: Gesamtdatei_8.1.0.xlsx, 6.9.2016]

Übersicht nach Jahrzehnten

briefe-ubersicht-bis-1900

Abb 2a: Detailansicht Anzahl Briefe nach Jahrzehnten vor 1900 [Quelle: Gesamtdatei_8.0.xlsx, 29.8.2016]

Briefe Übersicht ab 1900.jpg

Abb. 2b: Detailansicht Anzahl Briefe nach Jahrzehnten nach 1900 [Quelle: Gesamtdatei_8.0.xlsx, 29.8.2016]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s